Die Succubus/Der Incubus

 

Schon einmal von bösen Träumen heimgesucht worden? Vielleicht steckte ja ein Dämon dahinter.

 

Die Succubus, bzw. ihr männliches Pendant der Incubus sind von annähernd menschlicher Gestalt, viele haben Flügel, Schwänze, Hufe, Stacheln, Schuppen … der Vielfalt ihres bösartigen Anblicks sind kaum Grenzen gesetzt. Wie bei den meisten Dämonen ist ihr Ursprung nicht ganz klar, aber denkbar ist das sie Nachkommen von Lilith sind. Lilith eine ehemalige Göttin der Sumerer, sie sah aus wie eine Frau mit Flügeln (vlt. Ein Engel?!), lebte im Paradies bis sie schließlich aufgrund ihres bösartigen Wesens verbannt wurde und fortan die Kinder der biblischen Völker stahl und verschlang.

 

Die Succubi und Incubi sind Dämonen der Nacht, sie suchen ihren Weg in die Schlafzimmer der Menschen um sich von ihnen zu nähren. Sie stehlen ihnen Glück und Zufriedenheit aus ihren Träumen und hinterlassen nichts als Alpträume, außerdem fressen sie Lebenskraft indem sich die Succubus mit einem Mann oder der Incubus mit einer Frau paart solange sie schlafen. Zurück bleiben nur erotische Träume oder eine nächtliche Erektion grade deswegen werden sie von christlichen und jüdischen Religionen verflucht.

 

Neben diesen frei lebenden Dämonen, gibt es auch viele die einer Hexe oder einem Hexenmeister untertan sind, die sie mit einer Beschwörung versklavt haben.

Impressum | Datenschutz | Sitemap
(c)Our-Mystical -World