Mysteriöse Ereignisse auf Sylt (D)

Es passierte, als ich ungefähr 2 Jahre alt war (1994) - doch ich werde es niemals in mei-
nem Leben vergessen!
Meine Familie (Oma, Mutter, Uroma und Onkel) hatte sich für zwei wochen ein Haus in Wenigsted , Sylt gemietet um richtig Ferien zu machen.
Schon am ersten Tag gab es merkürdige Erscheinungen , wie Telefonklingeln obwohl niemand dran war, Türklappern obwohl die Fenster geschlossen waren usw.
Meine ganze Familie war sehr geschockt und unterhielten sich darauf hin mit den Nach-
barn, die diese Erzählungen allerdings nicht neu vorkamen .
Da wir für die Anmietung des Hauses allerdings viel Geld bezahlt hatten, versuchten wir die Ereignisse so gut es ging zu ignorieren . Meine Oma, die seit jeher am meisten an Geis-
ter geglaubt hatte, war auch diejenige mit der größten Angst.  In der darauffolgenen
Nacht passierte etwas wirklich gruseliges : Neben meinem Bett saß ein kleiner Junge,
der weinte und spielen wollte . Aufgrund meines Erschreckens und einer merkwürdigen Sympathie für das Kind musste ich ebenfalls weinen. Denoch war ich zu verängstigt, verließ den Raum und ging ins Schlafzimmer meiner Mutter, die mich in ihrem Bett schlafen ließ.
In der Nacht kam auch mein Onkel in unser Zimmer, der es mit der blanken Angst zu
tun bekam, weil er in seinem Zimmer Stimmen gehört hatte.
Als Abschluss dieser unheimlichen Nacht verließen sowohl Großmutter als auch Uroma betend das Haus.
Später beschrieben alle das Hören von Schreien und die Sichtung merkwürdiger Ge-
stalten. Aus den geplanten 2 Wochen wurde so grade mal ein Wochenende.

NB: Der Geist neben meinem Bett hat sich wie ein kleiner Film in meine Erinnerung gebrannt. Den Großteil der anderen Ereignisse berichte ich hier nicht aus erster Hand, sondern sie entstammen den Berichten meiner Familienmitglieder.

Quelle: Email-Zusendung

Impressum | Datenschutz | Sitemap
(c)Our-Mystical -World